8 cr points
Send Message: GB Post
24 / Wien
Offline
Posted 2/1/19 , edited 2/1/19
Guten Tag ich bin neu Hier und wollte mal fragen wieso es so viele Zensierte Anime's hier gibt.

Daher das man ja eigentlich das Monatlich zahlt, sollte man schon erwarten das man ja auch die Uncut Produkte sehen darf.
Vielleicht weiß ja einer von euch bescheid.

Mit freundlichen Grüßen

CaptNeptun
1660 cr points
Send Message: GB Post
Süddeutschland
Offline
Posted 2/3/19 , edited 2/3/19
Hallo CaptNeptun,

die "zensierten" Fassungen die du meinst sind vermutlich die, die im japanischen TV laufen. "Unzensierte" Fassungen werden dann für die Blu-rays (und DVDs) verwendet, um hier einen Kaufanreiz zu schaffen. Zwar gibt es vereinzelt auch die unzensierten Fassungen im japanischen Pay-TV, jedoch liegen die monatlichen Gebühren dafür weit jenseits des Mitgliedsbeitrags von Crunchyroll. Zumal man die Simulcasts auf Crunchyroll auch ohne Anmeldung/Bezahlung sehen kann. Da ist es schon verständlich (wenn auch traurig für uns Fans), dass sie hier nicht die Bonus-Fassungen zeigen wollen.

Einzelne Ausnahmen gibt es, so gab es hier wenn ich mich recht erinnere vor kurzem die Serie "Senran Kagura" in zensierter und unzensierter Fassung. Irgendwie find ich die Serie aber gerade nicht mehr im Archiv... sehr seltsam (aber hier ist gerade mehr kaputt auf der Seite...).

Normalerweise würde man denken, die "zensierten" Fassungen würden aus Jugendschutzgründen das eine oder andere ausblenden. Das mag evtl. in den USA so sein, teilweise evtl. auch in Japan (wenn es keine Zugangs-/Alterskontrolle durch die "Paywall" gibt), aber hier in Deutschland bei den meisten Serien mit Sicherheit nicht. Insofern zeigt sich eben, dass es ein Versuch ist, bei den Fans noch etwas mehr Geld zu erwirtschaften - was man den Studios auch gar nicht wirklich übel nehmen kann, denn die Arbeit in der Branche ist hart (z.B. unterbezahlte Zeichner/Animateure) und kaum jemand wird davon reich. Insbesondere in Japan sind die Studios auf die einnahmen aus dem Blu-ray-/DVD-Verkauf angewiesen um ihre Kosten decken zu können.

Überleg also mal, wie viel Cent von deinem Monatsbeitrag durchschnittlich auf eine gesehene Folge kommt. Wenn du noch den Arbeitsaufwand von Crunchyroll davon abziehst (die müssen auch von was leben, bzw. ihre Familien ernähren...).

Meine persönliche Meinung zu dem Thema: Aus Angst, den Konsumenten zu viel für zu wenig Geld zu geben, macht sich die Branche selbst kaputt und verliert wertvolle potentielle Einnahmen. Ein Thema ist z.B. die Fixierung aufs Streaming, ein anderes die Abschottung einzelner Publisher gegebeinander und das damit verbundene Konkurrenzdenken. Anstatt alle Anime auf einer einheitlichen Plattform anzubieten, versuchen, wird versucht, durch exklusive Veröffentlichungen die eigene Plattform möglichst attraktiv zu machen - meiner Meinung nach auf Kosten der Konsumenten, die sich mit verschiedenen Plattformen und Mitgliedschaften ärgern müssen (kostet alles Zeit und Aufmerksamkeit und am Ende oftmals Nerven). Dazu müssen mehrere Plattformen gleichzeitig betrieben und gewartet werden, was wiederum mehr Geld kostet, das nicht dür die Produzenten zur Verfügung steht. Gleichzeitig läuft aufgrund des Kostendrucks die Infrastruktur nicht immer so rund wie man es gerne hätte - ich hab zum Beispiel regelmäßig Abbrüche in meinen Streams, da der Player meine Hardwarekonfiguration nicht richtig unterstützt (4K-TV an HDMI1.4-Schnittstelle mit 30 Hz). Und wenn es dann doch mal geht, bekomm ich immer wieder starke Qualitätseinbrüche, weil die Streaming-Plattform nicht effizient genug funktioniert bzw. nicht die erforderliche Leistung bringen kann. (Mit Youtube hab ich übrigens nie Probleme, nur am Rande.) Oder schau dir mal die Crunchyroll-Plattform allgemein an: An etlichen Stellen gibt es Softwarefehler, seit bestimmt 1-2 Monaten gehen hier die Privatmails zwischen Nutzern nicht mehr richtig und sind inzwischen komplett abgeschaltet. Auf so einer Plattform ist es schlichtweg unrealistisch, eine höhere Mitgliedsgebühr zu verlangen und damit dei Produzenten besser zu unterstüzen.

Einen interessanten Weg geht übrigens Wakanim, dort kann man die Folgen tatsächlich kaufen und bekommt sie als digitalen Download. Was mich noch davon abhält ist die Tatsache, dass die Untertitel hard coded sind und die Folgen nicht mit Softsubs im .mkv-Container (in der Anime-Szene etabliertes Fotmat) angeboten werden. Aber wenn man das einen Schritt weiterdenkt: Wenn hier die "unzensierten" Fassungen in echter Blu-ray-Qualität verfügbar wären, und Japaner hätten die Möglichkeit, diese ebenfalls zu erwerben, damm würde der heimische Blu-ray-Markt zusammenbrechen. Zum Vergleich: Eine Folge im Download bei Wakanim kostet 1€ (als komplette Season 10€), eine Blu-ray in Japan mit zwei Folgen drauf kostet hingegen ca. zwischen 5000 und 7500 Yen, was ca. 40-60 Euro sind - also 20-30 Euro pro Folge! (Ja, wer kann sich sowas leisten...).

Ich mag jedenfalls die Produzenten und auch Crunchyroll hier nicht pauschal verurteilen. Das Thema ist nicht einfach, aber ich würde es definitiv gut finden, wenn es für uns Fans gegen faire Bezahlung etwas mehr Möglichkeiten geben würde, wie z.B. unzensierte Fassungen, Downloads in Blu-ray-Qualität, und vor allem eine Quer-Lizensierung zwischen den Anbietern hier in Deutschland (bzw. ein gemeinsames Portal).

Und was mich persönlich betrifft würd ich mir auch (alternative) Übersetzungen wünschen, die näher am Original sind, mit Honorifics usw. Erst vor drei Tagen wurde in einer Serie, die ich mag (Go-toubun no Hanayome / The Quintessential Quintuples) eine etwas ruppige Aussage eines Hauptcharakters so abgeändert, dass sie zutiefst verletzend und respektlos war und der Charakter wie ein A******** rüberkam, mit dem zumindest ich nie mehr was zu tun haben wollte. Dabei war die Aussage im Original gar nicht so schlimm und passte trotz allem zum Wesen des Charkters, der trotz seiner Ruppigkeit sehr gutherzig ist und niemals jemanden auf diese Weise beleidigen würde. Das ist für mich auch eine Verfälschung des Originals, wo wertvolle Inhalte unterschlagen wird und die Serie dann in sich nicht mehr stimmig wirkt... ist für mich auch eine Art von "Zensur".

Ansonsten hoffe ich, dass wir wenigstens über den Punkt hinweg sind, wo einzelne Szenen aus Anime rausgeschnitten werden um sie taugicher für jüngere Zuschauer zu machen. Gab ja wohl in so Stellen bei der akutellen SAO-Staffel (angedeutete versuchte Vergewaltigung), die in den USA herausgeschnitten bzw. mit anderen Bildern hinterlegt wurden. In Deutschland war die Szene meines Wissens unzensiert.

Sorry falls ich bisschen zu weit ausgeholt hab ;)
You must be logged in to post.